GARANTIEBEDINGUNGEn

1. Der Fachbetrieb garantiert eine fehlerfreie Ausführung der in Auftrag gegebenen und bezahlten Arbeiten. Er beseitigt etwaige Instandsetzungsfehler auf seine Kosten in seinem Betrieb, wenn sie innerhalb von sechs Jahren seit Abnahme des reparierten Fahrzeugs gemeldet werden. Ausgenommen sind Mängel und Schäden die auf einem nachträglichen Unfall, auf einer nicht von uns durchgeführten weiteren Reparatur, auf Bedienungsfehlern, auf fehlender Wartung, mangelhafte Pflege oder auf normalem Verschleiß beruhen.

2. Der Fachbetrieb übernimmt die Garantie für die von ihm geleisteten Karosserie- und Lackierarbeiten. Ausgenommen sind eingebaute Nicht-Karosserieteile. Er tritt ferner für die bearbeiteten Karosserieteile in die Durchrostungsgarantie des Fahrzeugherstellers ein, sofern diese erlöschen sollte. Die Ersatzteilgarantie des Ersatzteilherstellers wird in vollem Umfang weiter gegeben.

3. Ein Garantieanspruch besteht nur, sofern der Kunde seine Ansprüche unverzüglich nach Feststellung des Fehlers dem Fachbetrieb gemeldet hat. Er tritt nicht ein, wenn der Mangel auf Veranlassung des Kunden ohne Zustimmung des garantiepflichtigen Fachbetriebs von einer anderen Werkstatt oder in Eigenregie verändert bzw. instand gesetzt wurde.

4. Der Garantieanspruch ist bei Fahrzeugverkauf auf den neuen Eigentümer übertragbar. Garantieberechtigter ist der jeweilige Fahrzeugeigentümer.

5. Zur Sicherung der Garantieleistungen ist das Fahrzeug während der Garantiezeit zwischen dem 33. und 36. Monat zu einer kostenlosen Durchsicht vorzuführen.

Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Datenschutzerklärung